Post Date:
15 März 2021
Views:
30
Share:

 

Übersetzung hat eine große Bedeutung im Leben eines jeden von uns. Die Schaffung eines Systems von Verbindungen zwischen verschiedenen Völkern und Kulturen, die Beseitigung von Barrieren und Missverständnissen ist der Hauptzweck der Übersetzung.
Die Übersetzungsspezialität ist äußerst verantwortungsvoll und komplex, denn die Aufgabe des Übersetzers besteht darin, die Figur des Autors nicht zu überschatten, sondern unsichtbar zu bleiben und gleichzeitig dem Leser den Stil des Autors am vollsten fühlen zu lassen.
Die Geschichte der staatlichen Universität Sumy ist eng mit der Geschichte der ukrainischen Übersetzung und der Übersetzungswissenschaft verbunden. Wir übersetzen nicht nur literarische, sondern auch wissenschaftliche Werke. Der Übersetzer ist ein Vermittler zwischen zwei Sprachen und zwei Kulturen, von unserer Arbeit hängt das Niveau des gegenseitigen Verständnisses zwischen den verschiedenen Völkern ab.
Heute ist die Übersetzung gewaltig gewachsen und erhöht erheblich die Anforderungen an die Standards der Übersetzungsarbeit. Wenn man früher in der Ukraine hauptsächlich literarische Übersetzungen machte, die eine extrem große Rolle bei der Bildung unserer Nation spielten, hat sich die Übersetzung in unserem Land heute auf verschiedene Bereiche der menschlichen Tätigkeit verbreitet.
Wie unsere Übersetzer arbeiten werden, hängt weitgehend von der Entwicklung der unterschiedlichen Lebensbereiche der Ukraine ab, wie die Arbeitgeber der führenden Unternehmen und die Steyholders des Bildungsprogramms „Germanische Sprachen und Literaturen (einschließlich Übersetzung), die SumDU jetzt bemerken, 95% unserer Master–Absolventen seien in den Betrieben beschäftigt. Die Arbeitgeber beginnen mit den Studenten bereits in den 3. und 4. Studienjahren zu arbeiten und mit ihnen ihre praktischen Kenntnisse und Leistungen zu teilen.
Am 12. März fand der jährliche Wettbewerb in der Dichtung und der literarischen Übersetzung Alter Ego statt, der vom Lehrstuhl für germanische Philologie  von der SumDU durchgeführt wurde. Es wurden die Gewinner in 4 Nominierungen bestimmt: Gedichte auf Ukrainisch, literarische Übersetzungen aus dem Englischen und dem Deutschen, Gedichte auf Englisch und auf Deutsch. Es lohnt sich zu bemerken, dass mehr als 140 Arbeiten von den Autoren, Studenten und Schülern aus der ganzen Ukraine, von Prykarpattia bis zur Sloboda–Ukraine geschickt wurden.
Die Juri bestand traditionell aus Iryna Kobyakova  – Kandidatin der phil. Wissenschaften, Professorin, Svitlana Shwachko  – Doktor der phil. Wissenschaften, Professorin des Lehrstuhls für germanische Philologie und anderen Vertretern dieses Lehrstuhls.
Nach den Resultaten der Bewertung der Wettbewerbsarbeiten wurden die Autoren bestimmt, die Preisplätze belegt haben:
Nominierung Gedichte auf Ukrainisch:
І. Platz – Julia Tschemeris (SumDU),
ІІ.Platz – Ruslana Jaschtschenko (Zentralukrainische staatliche pädagogische Wolodymir–Winnytschenko–Universität),
ІІІ.Platz – Olexandra Salnikowa (Zentraukrainische staatliche pädagogische Wolodymir–Winnytschenko–Universität);

Nominierung Literarische Übersetzungen aus dem Englischen:
І. Platz – Darja Kondratenko (Kiewer nationale Taras–Schwewtschenko–Universität)
ІІ.Platz – Darja Iwanowa (SumDU),
ІІІ.Platz – Ariana Nazarenko (Erzieherin des Zirkels „Durch die Treppe zum Englischen“ vom dem Haus der Kinder– und Jugendkreativität Sentschany des Gebiets Poltawa);

Nominierung literarische Übersetzungen aus dem Englischen und dem Deutschen Номінація художні переклади з німецької мови:
І. Platz І місце – Olga Gontscharowa (SumDU),
ІІ.Platz ІІ місце – Aljona Kowalenko (SumDU),
ІІІ.Platz ІІІ місце – Olexandra Kutscheruk (SumDU);

Nominierung Gedichte auf Englisch und Deutsch:
І. Platz – Darja Iwanowa (SumDU),
ІІ.Platz – Iwan Stepanenko (Zentralukrainische staatliche pädagogische Wolodymir–Winnytschenko–Universität),
ІІІ.Platz– Karolina Salamaschenko (Zentralukrainische staatliche pädagogische Wolodymir–Winnytschenko–Universität).

Die Gewinner wurden mit den Urkunden ausgezeichnet.
Es ist angenehm zu erkennen, dass der Wettbewerb Alter EGO in diesem Jahr der Entdeckung neuer Talente, der Bereicherung wissenschaftlicher und Bildungstraditionen beigetragen hat, zur Quelle der kreativen Inspiration geworden ist und einen unvergesslichen positiven Eindruck auf uns gemacht hat. Der traditionelle Wettbewerb Alter EGO ist äußerst wichtig für die Erziehung der jungen Generation von Übersetzern und Übersetzungswissenschaftlern, der junge Übersetzer aus der ganzen Ukraine vereinigt.
Video der Zeremonie der Verleihung nach dem Link 

Gewinner-Gedichte

Der Lehrstuhl für germanische Philologie

Sumy, Rimskogo-Korsakowa-Straße,2,
das elektrotechnische Institutsgebäude «ET»,
das 3. Stockwerk, (Raum „ET- 422)

Tel.: +380 (542) 33-70-35.
E-mail: info@gf.sumdu.edu.ua

Geben Sie den Namen und den Link
zur Quelle an!
Alle Rechte vorbehalten gf.sumdu.edu.ua