Im Laufe von dem Februar–März arbeiteten Hochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie Оlena Nazarenko und Übersetzer–Studenten Vitalina Saika, Oxana Klepaljska, Kateryna Podwaljna, Bogdan Bilous und Dmytro Scheludjko mit den Schülern der Stadt zusammen.

Die Hochschullehrerin organisierte und führte zusammen mit den Studenten die Exkursion „Der Übersetzer in der modernen Welt“ durch, die der Woche der Fakultät für fremdsprachige Philologie und soziale Kommunikationen gewidmet wurde, während sie den künftigen Studienbewerbern aus den Schulen und Gymnasien der Stadt Sumy technische Bildungsmöglichkeiten demonstrierten, die die SSU den künftigen Übersetzern vorlegt. Die Besucher hatten die Möglichkeit, die Rolle der Übersetzer in den Sprachlabors auszuprobieren, den Übersetzungsunterricht im Vorlesungshörraum zu besuchen, neue englische Redewendungen und Besonderheiten der britischen und amerikanischen englischen Sprache zu erlernen.

Solches schöpferisches und persönliches Herangehen lässt die künftigen Studienbewerber besser verstehen, was das bedeutet, ein Übersetzer zu sein, welche Anforderungen vor ihnen in der Welt entstehen, und welche Möglichkeiten die SSU für die Beherrschung dieses nicht leichten, aber interessanten Berufes gibt.

Larysa Dehtiarova,
Oberhochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie