Der Studentin der Fakultät IFSK von der SSU (Spezialität «Philologie») wurde das Stipendium von der Werchovna Rada der Ukraine für das Schuljahr 2019/2020 ernannt.
Herzliche Glückwünsche an Diana im weteren beruflichen und persönlichen Leben!

 Die Übersetzungsstudentin des zweiten Studienjahres Natalia Iwanowa ist zur Meisterin der Ukraine geworden.
Seit dem 26.November bis zum 2. Dezember fand die Meisterschaft der Ukraine im Powerlifting unter den Schülern der Sportschulen für Kinder und Jugendliche in Tschernowzy statt. Natalia gewann die Goldmedaille in der Kategorie bis 57 kg unter den Mädchen. Die Studentin der Fakultät IFSK sammelte insgesamt 275 kg im Dreikampf.
Wir wünschen Natalia weitere Erfolge!

Die Übersetzungsstudentinnen der Gruppe PR-71 Daria Ivanova and Anastasiia Chasovskykh sind Finalisten des Ukrainischen Vitalii–Keis–Wettbewerbs für studentische Shakespeare–Forschungs– und Kreativprojekte von Die letzte Stufe des Wettbewerbs fand am 30. November an der Nationalen Universität Saporischschja statt.
Daria präsentierte ihr Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung von Dozentin des Lehrstuhls für germanische Philologie  Olena Emelyanova , Anastasia präsentierte ihr Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung von Assistentin des Lehrstuhls für germanische Philologie Marina Chernik .

 

Hochschullehrer des Lehrstuhls für germanische Philologie  Vladislava Kulish , Marina Chernik , Katerina Vashist  und Anna Zinchenko  nahmen am zweitägigen Trainig in der Medienkompetenz „Incorporating Media Literacy in English Language Teaching and Learning in the 21st Century“ für Hochschul– und Schullehrer teil, das am 22.–23. November 2019 in Sumy stattfand. Die Veranstaltung wurde den Methoden der Einführung der Elemente der Medienkompetenzen in dem Englischunterricht gewidmet, insbesondere der Arbeit mit den Informationsquellen in der Originalsprache, der Verifikation der Nachrichten und der Analyse der versteckten Nachrichten und den manipulativen Techniken in den Medien.


Maria Rudenko, Studentin der Gruppe PR-71

Hochschullehrer des Lehrstuhls für germanische Philologie  Olessja Jegorowa , Switlana Ermolenko , Diana Movchan  und Anna Zinchenko   nahmen am Digitalkongress „Wissen und lernen im digitalen Zeitalter“ teil, der am 15.–16. November 2019 in Kiew stattfand.
Die Veranstaltung wurde der Anwendung der digitalen Technologien im Deutschunterricht gewidmet. Im Laufe des Kongresses hatten die Hochschullehrer die Möglichkeit, die Reden von Hanna Nowosad, Ministerin für Bildung und Wissenschaft der Ukraine, Anka Feldhusen, Botschafterin der BRD in der Ukraine und Beate Köhler, Direktorin des Goethe–Institus in der Ukraine zu hören.


Maria Rudenko, Studentin der Gruppe PR–71

Wir beglückwünschen Alla Krasulya  , Kandidat der pädagogischen Wissenschaften, Oberhochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie  , zur Erhaltung des Diploms des III. Grades des Laureats des Wettbewerbs „Die besten wissenschaftlich–pädagogischen Mitarbeiter der SSU im Studienjahre 2018–2019“ von der Fakultät für fremdsprachige Philologie und soziale Kommunikationen.
Wir wünschen Alla die erfolgreiche Verwirklichung aller wissenschaftlichen Ideen!

Diplom

Studentin der Fachabteilung für Übersetzen  der Gruppe ПР-71 Maria Rudenko und Hochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische  Anna Zinchenko präsentierten ihr Projekt „Art–Space «Passage»“ in der Verteidigung der Projekte, die den Studenten für den Wettbewerb der Unterstützung der studentischen Initiativen angeboten wurden. Der Wettbewerb fand am 4.November an der SSU statt.
Sie schlugen die Idee der Verwandlung des Übergangs zwischen dem Gebäude ET und dem Gebäude C in eine Art–Passage für junge Künstler der SSU.

Wir laden Sie zur Teilnahme am Wettbewerb der Gedichte und der literarischen Übersetzung „AlterEgo“ ein, der von dem Lehrstuhl für germanische Philologie am durchgeführt wird.
Datum: 13.März 2020

Einzelheiten

 

Am 6. November besuchten die Studenten des 3.Studienjahres der Fachrichtung für Übersetzen der Gruppen ПР–72 und ПР–73 zusammen mit der Hochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie  der SSU Natalia Prikhodko  die Gerichtssitzun der Stadt Sumy.
Die Studenten machten sich mit den Innovationen im Bereich der Gerichtsverhandlungen vertraut: die Teilnahme an der Gerichtssitzung in der Online–Konferenz, der Ausruf zur Teilnahme an der Gerichtssitzung mit Hilfe der SMS, die Benutzung der Vorlagen auf der Webseite des Gerichts. Während die Studenten den Unterricht mit der praktischen Tätigkeit verbinden, erhalten sie die Kenntnisse und solche Fertigkeiten, die von den Arbeitgebern auf dem modernen Arbeitsmarkt höher geschätzt werden.

 

Am 23.–24. Oktober fanden die Veranstaltungen im Rahmen der Tage der internationalen Zusammenarbeit der SSU statt. Die Studenten und Hochschullehrer der Universität besuchten die Ausstellungen, Präsentationen, Trainigs und offene Vorlesungen über akademische Mobilität, die besten Praktiken der Erfüllung Förderprojekte und Ausarbeitung der Projektideen.
Während der feierlichen Eröffnung der Veranstaltung wurden die Hochschullehrer des Lehrstuhls für germanische Philologie ausgezeichnet, die aktiv internationale Zusammenarbeit fördern, insbesondere: Аlla Krasulya , Oberhochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie, stellvertretende Dekanin für internationale Tätigkeit der Fakultät für fremdsprachige Philologie und soziale Kommunktionen, und Olesya Egorova , Dozentin des Lehrstuhls für germanische Philologie.