Die fruchtbare Arbeit des Lehrstuhls für germanische Philologie und des Lehrstuhls für Theorie und Praxis der Übersetzung wurde durch die Siege der Studenten in den ukrainischen wissenschaftlichen Konferenzen 2013-2021 bezeichnet:

  • Studentinnen  des 5. Studienjahres Aljona Kovalenko („Englisches Neocovidokon als Vertreter der neuen Normalität: die Übersetzungsdimension“) und Valerija Rava („Korrelation von kognitiven Prozessen und dem Arbeitsgedächtnis des Übersetzers“) belegten die ersten Plätze in der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs in den studentischen wissenschaftlichen Arbeiten im Fach „Übersetzen, Lwiw;
  • Studentin Maria Rudenko belegte den II.Platz für die vorgelegte wissenschaftliche Arbeit „Einfluss der Eigennamen des englischsprachigen Kinodiskurses auf die moderne Gesellschaft“  in der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs der studentischen wissenschaftlichen Arbeiten in der Soziolinguistik, Lwiw;
  • Аspirantin  Аnna Reshitko  belegte den 2.Platz im Ukrainischen Wettbewerb in literarischer Übersetzung für junge Übersetzer, der an der Zentralukrainischen staatlichen pädagogischen Wolodymir–Wynnytschenko–Universität stattfand;
  •  Studentin Yulia Kozlova belegte den II. Platz für die vorgelegte wissenschaftliche Arbeit „Pandemische lexikalische Innovation der englischen Sprache: Besonderheiten der Schöpfung und der Funktionsweise im Ukrainischen Wettbewerb der studentischen wissenschaftlichen Arbeiten in der Spezialisierung 035.4 „Germanische Sprachen (Englisch, Deutsch)“;
  • Studentin Daryna Melnik belegte den III. Platz für die wissenschaftliche Forschung „Strukturell–semantische Besonderheiten englischsprachiger Werbeslogans" im Ukrainischen Wettbewerb der studentischen wissenschaftlichen Arbeiten in der Spezialisierung 035.4 „Germanische Sprachen (Englisch, Deutsch)“;
  • Valeria Rava (Gruppe PR–62) - I.Platz für die wissenschaftliche Arbeit „Genderdifferenzierung der kommunikativen Strategien im englischsprachigen Microblogging“ im Ukrainischen Wettbewerb der studentischen wissenschaftlichen Arbeiten in germanischen Sprachen (Englisch, Deutsch),  Kiew
  • Alina Ponomarenko (Gruppe PR–62) - III. Platz für die wissenschaftliche Forschung „Lexikalisch–stilistische Besonderheiten des femininen und maskulinen Humors im englischsprachigen Mediendiskurs“ im Ukrainischen Wettbewerb der studentischen wissenschaftlichen Arbeiten in germanischen Sprachen (Englisch, Deutsch),  Kiew
  • Julia Lasutkina (Gruppe PRm–91) ist zur Finalistin im VII. Internationalen literarischen Wettbewerb für Kinder- und Jugend „Kornejtschuks Prämie“ (Odessa) geworden. Die Erzählung von Julia Lasutkina wurde in die Shortliste in der Nomination „Die Prosa für Kleinkinder Ukrainische Autoren“ aufgenommen.
  • Daria Iwanowa (Gruppe PR-71) hat für ihr Forschungsprojekt „Besonderheiten der Aktualisierung globaler Zeit– und Bewertungskategorien in den Übersetzungen von William Shakespeare‘s Sonett XXV“ im Ukrainischen Vitalii–Keis–Wettbewerb für studentische Shakespeare–Forschungs– und Kreativprojekte (Saporischschja)  den III.Platz belegt.
  • Die Übersetzungsstudentinnen haben im ІV. Internationalen studentischen Wettbewerb „Übersetzung als Mittel der Aktualisierung der ethnischsprachigen Weltbilder“  (Kiew) gewonnnen.  In der Nomination „Die beste Übersetzung des dichterischen Werks aus dem Englischen ins Ukrainische (ins Russische für ausländische Studenten)“ hat Julia Lasutkina den I. Platz belegt.  In der Nomination „Die beste Übersetzung des musikalischen englischen Hits ins Ukrainische (ins Russische für ausländische Studenten)“ haben wir sogar 3 Preisplätze: Alina Luzkosjka hat den II. Platz, Lilia Danilewsjka und Alla Welykodnja haben den III. Platz belegt. 
  • Masterstudentin Iryna Kuz belegte den 3. Platz im XI. Interuniversitären Wettbewerb für junge Übersetzer in Kiew.
  • Diana Nestorenko hat das Stipendium von der Werchowna Rada der Ukraine erhalten.
  • Iryna Tretjak hat das Stipendium von der Werchowna Rada der Ukraine erhalten.
  • Masterinnen Lenina Krawety und Alina Korobko sind Siegerinnen des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in Cherson, die entsprechend die Diplome der II. und III. Stufe bekommen haben.
  • Student Vitalij Stepanow hat das Stipendium des Präsidenten der Ukraine erhalten.
  • Studentin Inga Saika hat das Diplom des II. Grades der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in technischen, Natur– und Geisteswissenschaften im Bereich „Romanisch-germanische Sprachen und Literaturen“ an der Chersoner Staatlichen Universität erhalten.
  • Studentinnen Julia Litjuga, Anna Gawrilenko, Julia Gontscharowa haben den III. Platz im V. Internationalen Wettbewerb der Studentenprojektarbeiten in Fremdsprachen belegt, der an der Internationalen Universität „MITCO“ (Minsk, Weißrussland) stattgefunden hat.
  • Studentin Katerina Medwidj hat den III. Platz in der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten belegt, der an der Nischyner Staatlichen Gogol-Universität stattgefunden hat.
  • Master Igorj Naliwajko hat den II. Platz in der II. Runde der Ukrainischen Studentenolympiade in Übersetzung (Englische Sprache) belegt, die an der Kiewer Nationalen Schewtschenko-Universität stattgefunden hat.
  • Masterin Anna Sintschenko hat den III. Platz in der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in der Fachrichtung „Übersetzung“ an der Fakultät für Translatologie der Chersoner Staatlichen Universität belegt.
  • Masterin Julia Sentschenko hat den I. Platz in der  IV. Ukrainischen wissenschaftlichen Konferenz der Studenten und jungen Wissenschaftler „Ukrainische Übersetzungstradition: Geschichte, Methodik, moderne Konzepte“ in Luzk  belegt.
  • Studentin Aljona Sergijenko ist Siegerin des Stipendienprogramms „Завтра UA“.
  • Student Iwan Waschtschuk ist Sieger des Stipendienprogramms „Завтра UA“.
  • Studentin Olena Mokrenko ist Siegerin des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in der Fachrichtung „Romanisch-germanische Sprachen und Literatur“ an der Kiewer Nationalen linguistischen Universität.
  • Studentin Natalia Simonenko ist Siegerin des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in technischen, Natur–  und Geisteswissenschaften an der Donezker Nationalen Universität.
  • Studentin Julia Sentschenko ist Siegerin des Wettbewerbs der Studentenarbeiten in der romanisch-germanischen Philologie (Kiew).
  • Studentin Wiktoria Gorenko hat das Diplom der II. Stufe vom Minister für Bildung und Wissenschaften der Ukraine im Ukrainischen Wettbewerb der Studentenarbeiten in technischen, Natur– und Geisteswissenschaften in der Fachrichtung „Romanisch-germanische Sprachen und Literatur“ bekommen.
  • Masterin Anna Sintschenko hat den III. Platz in der II. Runde des Ukrainischen Wettbewerbs der wissenschaftlichen Studentenarbeiten in der Fachrichtung „Übersetzung“ an der Fakultät für Translatologie der Chersoner Staatlichen Universität belegt.
  • Masterin Julia Sentschenko hat den I. Platz in der  IV. Ukrainischen wissenschaftlichen Konferenz der Studenten und jungen Wissenschaftler „Ukrainische Übersetzungstradition: Geschichte, Methodik, moderne Konzepte“ in Luzk  belegt.

Der Lehrstuhl für germanische Philologie

Sumy, Rimskogo-Korsakowa-Straße,2,
das elektrotechnische Institutsgebäude «ET»,
das 3. Stockwerk, (Raum „ET- 422)

Tel.: +380 (542) 33-70-35.
E-mail: info@gf.sumdu.edu.ua

Geben Sie den Namen und den Link
zur Quelle an!
Alle Rechte vorbehalten gf.sumdu.edu.ua