Die Studenten Dariia Oliynyk und Veronika Orol schlossen das pädagogische Praktikum unter der Betreuung von der Oberhochschullehrerin Larysa Dehtiarova  am Lehrstuhl für germanische Philologie in der Gruppe PR-71/1 ab.
Das Thema des Unterrichts war „Theater und Kinokunst“. Am 24. Februar haben die Praktikantinnen den außerschulischen Unterricht vorbereitet. Am Ende der Durcharbeitung des Themas zeigten die Studenten ihre kreativen Fähigkeiten und bereiteten eine Aufführung auf Deutsch vor.

Die Professoren und Hochschullehrer des Lehrstuhls für germanische Philologie legten aktiv ihre wissenschaftlichen Arbeiten in der Ukrainischen wissenschaftlich–praktischen Konferenz „Synergetik in philologischen Forschungen“ an der Nationalen Universität Saporischschja in der XIV. Internationalen wissenschaftlich–praktischen Konferenz „Sprachen und Welt: Forschung und Unterrichten“ an der Zentralukrainischen Staatlichen pädagogischen Wolodymir–Winnitschenko–Universität in Kropiwnyzkij dar. 

Programme der Konferenzen

Im Rahmen der professionellen Tätigkeit führte Hochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Phiologie Nataliya Prikhodko zusammen mit den Studenten der Gruppe ПР-64 Michail Trypoljskij, Ilona Kupawka und dem Studenten der Gruppe ПР-63 Wladislaw Sarwa Treffen mit den Oberschülern der Schulen № 6, 17 durch.
Die Studenten teilten ihre eigene Erfahrung im Studium als Übersetzungsstudenten, erzählten über die Vorteile des Ausbildung an der SumDU und luden die Schüler zum Lehrstuhl ein, damit sie sich noch näher mit den Besonderheiten des Übersetzungsberufs vertraut machen könnten.

 Übersetzungsstudenten des 1.Studienkjahres Julia Gusenko, Alina Serdjuk, Anna Tschudniwezj, Karina Wedmidera und Glafira Masur nahmen an der Konferenz „Der erste Schritt in die Wissenschaft“ teil, die am 23.Februar im Kongress–Zentrum der SSU stattfand.
Die Studentinnen bereiteten ihre Berichte unter der Betreuung von der Oberhochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie  Iryna Ushapovska und der Oberhochschullehrerin Alla Krasulya  vor.
Laut den Ergebnissen ihrer Forschungen haben junge Wissenschaftlerinnen über die wichtigsten Vertreter der vergleichshistorischen Linguistik, die Besonderheiten des Strukturalismus als historische Richtung der Linguistik, die Theorie der Information in der Linguistik, die Wahrnehmung und Verbalisierung des nonverbalen Codes von Raum,

Am 19. Februar fand das Treffen des landeskundlichen Studentenzirkels „Office der Reisen“ unter der Leitung der Hochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie  Olena Nasarenko  teil.
Zum Treffen mit der Absolventin der Fachabteilung für Übersetzen Julia Polonskaya–Smith und Seabrook Smith kamen die Übersetzungsstudenten aller Studienjahre, Hochschullehrer und Gäste zusammen, um Empfehlungen der Bürger der USA zu hören, die die Erhaltung des Visums in die USA, das Studium an den Universitäten, die Arbeitsuche und insgesamt das Leben im Land der Möglichkeiten betreffen.

Am 21.Februar fand eine kleine Reise ins dichterische Polen mit dem Dozenten des Lehrstuhls für Elektronik und Computertechnologien, Dr.techn. Olexandr Kobjakow im Klassenraum ET–122 statt. Leiterin des landeskundlichen Studentenzirkels „Office der Reisen“  Оlena Nasarenko sammelte interessierende Studenten des 3. und 4. Studienjahres der Fachabteilung für Übersetzen .
Zum Thema des Treffens wurde Polen. Olexandr Mykolajewitsch erzählte aus seiner Erfahrung über die schönsten Plätze, die besten Universitäten und die hervorragenden Persönlichkeiten dieses Landes. Polen sei für uns kein fremdes Land, bestimmte Olexandr Mykolajewitsch. Die Länder hätten historisch und mental immer viel Gemeinsames.

Liebe Freunde!
Landeskunde Studentenklub „Office der Reisen“ beim wissenschaftlich-methodischen Übersetzungszentrum “LinguoStar” des Lehrstuhls für Germanische Philologie des Sumyer staatlichen Universität lädt alle zum neuen Treffen am 19. Februar im Raum ET-216 ein!
Reisen wir nach den USA mit Yuliia Polonska Smith und Seabrook Smith, Jacksonville, die USA.

Oberhochschullehrerin des Lehrstuhls für germanische Philologie Alla Krasuya , Hochschullehrerin Olena Nasarenko  und Studentin des 2 Studienjahres Maria Harzunova nahmen am Treffen mit Volontärin des Friedenscorps Frau Morgan Cambell (USA) teil.
Das Treffen wurde vom Zentrum für Entwicklung des Kaderpotenzials der SSU mit dem Ziel, die Arbeit von English Speaking Club zu organisieren und aktiv das eigene Niveau der Beherrschung der englischen Sprache zu verwirklichen.

Akademikerin der Akademie für Wissenschaften der Hochschule der Ukraine, Doktor der philologischen Wissenschaften, Professorin des Lehrstuhls für germanische Philologie Svitlana Shvachko  erhielt das Diplom für bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der wissenschaftlichen Schulen auf dem Gebiet der Philologie vom Präsidenten der Nationalen Akademie für pädagogische Wissenschaften der Ukraine, des Akademikers der Nationalen Akademie der Ukraine und der Nationalen Akademie für pädagogische Wissenschaften der Ukraine Wassylj Kremenj.
Der Kollektiv des Lehrstuhls gratuliert herzlich Svitlana Olexiijwna und wünscht ihr weitere wissenschaftliche Erfolge und schöpferische Errungenschaften, Gesundheit und Glück!!!

Im Laufe des Januars 2020 nahmen die Hochschullehrer des Lehrstuhls für germanische Philologie  aktiv im Beistand der Juri an der Durchführung der III. Gebietsstufe der Ukrainischen Schulolympiaden in der englischen und deutschen Sprache teil, die auf der Basis des Sumyer Gebietsinstituts für postgraduale pädagogische Ausbildung durchgeführt wurden.