Кафедра германської філології

Сумський державний університет
Факультет іноземної філології та соціальних комунікацій

 

Gäste von „Office der Reisen“ entdeckten die Geheimnisse Deutschlands

Am Vortag der Weihnachten traten eingeladene Gäste, Dozentinnen des Lehrstuhls für germanische Philologie Larissa Dehtiarova und Olena Popowa in der regulären Sitzung des landeskundlichen Studentenzirkels „Office der Reisen“ unter der Leitung der Dozentin Olena Nasarenko auf.


 

Larissa Iwaniwna erzählte über die Besonderheiten des Benehmens, Begrüßungs– und Abschiedsworte in unterschiedlichen Bundesländern Deutschlands und über die mundartlichen Unterschiede. Die Aufmerksamkeit wurde den Seiten der deutschen Geschichte und deren Einfluss auf das Verhalten der Deutschen gewidmet. Ins Zentrum der Diskussion gerieten die Modelle des Benehmens der Ukrainer in Deutschland, was zu dem lebendigen Dialog mit den Studenten des 2. Studienjahres brachte, die Absicht haben, aktiv an den Studentenprogrammen von DAAD und anderen akademischen Diensten teilzunehmen.

Das Treffen ließ viele Ideen für das Nachdenken und das Selbststudium mit der weiteren Besprechung in den nächsten Sitzungen der „Office der Reisen“.

                                                                    Valerija Rawa, Studentin der Gruppe PR-62

Weiterlesen...

Die Partnerschaft der SSU mit NATO wurde möglich

Am 19. Dezember wurde die Ausstellung „Ukraine–NATO – die Formel der Sicherheit“ im Kongresszentrum eröffnet, die dem 20-jährigem Jubiläum des Unterschreibens der Chartie über die besondere Partnerschaft zwischen der Ukraine und NATO. Zur Eröffnung kamen Vorsitzender der Gebietsverwaltung Mykola Klotschko, Prorektor in der wissenschaftlichen Arbeit der SSU Anatolij Tschornous und Direktor des Informations– und Dokumentationszentrums von NATO in der Ukraine Herr Barbor Maronkow. Als Übersetzerin aus dem Englischen ins Ukrainische war Dozentin des Lehrstuhls für germanische Philologie Iryna Uschtschapowsjka tätig.

Weiterlesen...

Bardzo deutsch!

Studentin des 3. Studienjahres der Abteilung für Übersetzen Anastassija Korotun war die jüngste Teilnehmerin des Kurses „Gemeinsame Erinnerungsorte: eine Geschichte mit vielen Vergangenheiten“, der am 4.–9. Dezember nach der Finanzierung von DAAD in der Stadt Katowice, Polen stattfand. Während der Seminare übten die Teilnehmer im Kreis der Sprachträger deutsche Sprache, besuchten die Schlesische Universität Katowice, insbesondere die Fakultät für Philologie, das Schlesische Museum Katowice. Sie diskutierten in der Ausstellung „Mut und Versöhnung“, im Herrenhaus Kreisau, heute Krzyżowa, deren Eröffnung Frau Merkel besucht hat, und erfuhren mehr über die Beziehungen zwischen dem Deutschland und dem Polen.

Weiterlesen...

Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag

für Dekanin der Fakultät für fremdsprachige Philologie und soziale Kommunkationen,

Dr.phil. Olena Medwidj! 

Wir wünschen Ihnen:
Freude an jedem Tag,
einen Engel auf jedem Weg,
ein Licht in jeder Dunkelheit
und einen Menschen der Sie liebt,
denn Sie haben es verdient!
Alles Liebe zum Geburtstag!

Kollegen des Lehrstuhls für germanische Philologie

Weiterlesen...

 Office der Reisen

 Liebe Freunde!

Landeskunde StudentenklubOffice der Reisen beim wissenschaftlich-methodischen Übersetzungszentrum “LinguoStar” des Lehrstuhls für germanische Philologie lädt alle zum neuen Treffen am 19. December  im Raum ET-216 ein!

Reisen wir nach Deutschland!

Weiterlesen...

Українська (Україна)English (UK)Polish (PL) German
1 2 3 5

Nützliche Links

Sozial Media an der SUS