In Sumy vom 8. April 2019 bis zum19. April 2019 teilten die SES (Senior Experten Service) -Experten aus Deutschland, Ursula VOIAZHEK-KLEES und Peter KLEES ihre Erfahrungen im Rahmen des Projekts "Verbesserung der Qualifizierung von Personal für die Rehabilitation und soziale Integration von Kindern mit psychosomatischen Störungen" mit. Um ihre Arbeit arbeitsgemäß zu gestalten, wurde die Universitätslehrerin des Lehrstuhls für Germanistik Switlana Ermolenko eingeladen.

Die deutschen Experten haben Empfehlungen für die Rehabilitation und soziale Integration von Kindern mit psychosomatischen Störungen entwickelt, die anhand eigener Videos demonstriert wurden, und sprachen auch über die derzeit in Deutschland praktizierten und angewandten Methoden.

Innerhalb von zehn Tagen gaben sie praktische Ratschläge für die Rehabilitation und soziale Integration, führten Seminare, Workshops, Treffen mit Eltern usw. durch.

https://smr.gov.ua/uk/novini/podiji/13854-sumchani-perejmatimut-nimetskij-dosvid-u-reabilitatsiji-ta-sotsialnoji-integratsiji-ditej-z-psikhosomatichnimi-porushennyami.html

https://sm.suspilne.media/news/17439