Doktor der philologischen Wissenschaften, Professorin des Lehrstuhls für germanische Philologie Svitlana Shvachko und Kandidat der philologischen Wissenschaften, Professorin des Lehrstuhls für germanische Philologie Iryna Kobyakova legten Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Forschungen in der II. Internationalen wissenschaftlich–praktischen Konferenz „Philosophie der Sprache und neue Tendenzen in der Übersetzungswissenschaft und der Linguistik“ vor, die in Kiew an der Nationalen pädagogischen Мichail–Dragomanov–Universität stattfand.

Aktuelle Probleme der Übersetzungswissenschaft forschten Kollegen aus der Ukraine, den USA, Großbritannien, Griechenland, Polen, Deutschland und anderen Ländern der Welt. Svitlana Shvachko trat mit dem Bericht zum Thema «Лексема little vs поліфункціональність» auf, Iryna Kobyakova forschte «Linguistic mechanism of humour».

Volle Version der Berichte